Heldenreise

»Ich möchte endlich glücklich sein!«

von am 21. Oktober 2018

war einer der Sätze, die ich noch vor nicht all zu langer Zeit von mir gegeben habe und vermutlich hin und wieder auch immer noch von mir geben werde. Seit Monaten möchte ich diesen Beitrag schreiben und bis jetzt wusste ich einfach nicht, wie ich anfangen soll. Auch mit der Therapeutin habe ich viel und lange darüber geredet, was dieser Satz für mich bedeutet.

Glücklich oder vielleicht eher zufrieden?

weiterlesen

Gedankenwelt

Your story isn’t over yet

von am 29. Mai 2018

Kaum habe ich die zweite Staffel von Tote Mädchen lügen nicht beendet, drängt sich mir das Gefühl auf, über etwas schreiben/reden zu wollen. Nicht, dass ich es nicht schon mit meiner Therapeutin ausführlich besprochen hätte, doch das Niederschreiben hat irgendwie nochmal einen anderen Stellenwert.

Es ist nun ein Jahr her,

weiterlesen

Heldenreise

Der innere Kritiker

von am 13. Januar 2018

Ein Beitrag, den ich schon seit »Der graue Schleier«¹ schreiben will und mit dem ich mir unglaublich schwer tue. Kennst Du das Problem, wenn Du unbedingt über etwas schreiben willst, aber die Worte purzeln Dir nicht wie sonst von den Lippen/aus den Fingern? Es ist zum Haare raufen.

Bei dem Beitrag von damals sprach ich nur darüber, wie sich die Depression für mich anfühlt. Und jetzt möchte ich darüber schreiben, wie es dazu kam. 

weiterlesen

Heldenreise

Der graue Schleier

von am 18. Juli 2017

Er legt sich über Farben, die tägliche Arbeit und die Hobbys, die eigentlich für Entspannung sorgen. Er verdunkelt sonnige Tage und sonniges Gemüt. Nichts ist vor ihm sicher. Er raubt einem jegliche Energie. Jede Bewegung fühlt sich an, als müsse man zum Marathon antreten. Man schleift seinen Körper hinter sich her.

Man nennt das auch Depression

weiterlesen