32. »Picture my Day« Day [#pmdd32]

Leben

SIE LEBT! Ja… ich lebe und es tut mir wirklich leid, dass ich drei Monaten nichts mehr veröffentlicht habe. Hierzu wird auch noch ein ausführlicherer Beitrag kommen und da möchte ich noch nicht vorgreifen bzw. bin ich noch nicht ganz bereit dazu und weiß nicht wie ich das alles in Worte fassen soll. Es ist einfach sehr viel passiert.

Dennoch freue ich mich auch dieses mal wieder beim Picture my Day teilzunehmen und damit wieder ins Bloggerdasein zu starten. Gestern fand der 32. Picture my Day statt, diesmal organisiert von der lieben Shirisu von Pulchi. Vielen lieben Dank für die tolle Organisation Liebes! 💖

Willkommen an meinem Freitag den 13.

Seit dem letzten PmDD hatte ich mir eigentlich angewöhnt um zehn ins Bett zu gehen, noch ein bisschen zu lesen oder zu daddeln und spätestens um elf zu schlafen. Aber irgendwie hat sich in letzter Zeit wieder eingeschlichen, dass ich bis nach Mitternacht wach bin. Also beginnt auch dieser PmDD mal wieder um kurz nach zwölf. 🙈 Um halb acht bin ich dann hoch geschreckt, weil ich dachte ich hätte verschlafen. Geht mir in letzter Zeit immer so an den Tagen an denen ich tatsächlich kein Home-Office mache sondern vor Ort arbeite. 😑 Während ich mich fertig gemacht habe, konnte ich noch den wunderschönen Vollmond betrachten und dann ging es eigentlich auch schon los in einen sehr arbeitsreichen Tag.

Auf dem Heimweg war ich noch kurz beim Einkaufen (hab ich allerdings vergessen zu knipsen 😂) und wurde Zuhause von freudiger Post überrascht. Ich wurde Anfang des Jahres bei einem Manga-Kauf über den Tisch gezogen und habe Anklage erstattet. Jetzt gab es eben Rückmeldung und zwar sehr positive. Ich bin gespannt wie sich das weiter entwickelt. 😉 Gleich darauf gab es dann noch schnell etwas zu Mittag, denn ich war wirklich schon ein kleiner Hunger-Gremlin. 😫 Am Nachmittag hab ich noch ein paar Sachen erledigt: Artikel aus Zeitschriften gescannt die ich behalten möchte und das neu eingetroffene Katzenfutter ordentlich vorbereitet und verstaut. Und dann habe ich mir einen wohlverdienten Selfcare-Abend gegönnt. Seele baumeln lassen, Kerzenschein, angeregte Unterhaltungen, ein bisschen Zukunftsplanung und mein neues Orakel austesten. 💕

Es war ein sehr anstrengender PmDD, aber umso mehr genieße ich nun das Wochenende.
Ich freue mich schon auf den nächsten PmDD. 😃

4

7 thoughts on “32. »Picture my Day« Day [#pmdd32]”

  1. Das klingt gut. Willkommen zurück. Die letzten Monate waren auch für mich sehr dicht. Klingt unglaublich aber ich bin froh, dass jetzt eine ruhigere Weihnachtszeit bevorsteht.
    Alles Gute. 😎👍

  2. Hey, willkommen zurück! <3
    Freut mich, dass du mitgemacht hast, wenn bildlich auch eher im kleinen Rahmen 🙂
    Klingt so, als wär viel los gewesen – aber Selfcare-Abend wiederum klingt gut!

    Freu mich, wenn es wieder öfters was von dir gibt – muss ja oft gar nicht viel sein 🙂

    Greetz,
    Shirisu <3

    1. Bildlich ist es bei mir ja eh immer im kleinen Rahmen. Gerade an Arbeitstagen komme ich nicht so viel zum knipsen. 🙈 Ich gebe mir Mühe wieder regelmäßiger was von mir hören zu lassen, aber gerade geht es einfach drunter und drüber. 😫

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.