Merry Lughnasadh!

Wicca

Huch? Wolltest du die Wicca-Themen nicht auf Yelloise verbloggen? Ja, richtig. Ich habe mich aber mit Chris abgesprochen, dass ich das letzte Fest, das in der Reihe noch fehlt, dennoch hier auf Magnolienherz poste. Auf Yelloise werden die Beiträge in ähnlicher Form übernommen, aber dazu dann dort mehr. 😉 Jetzt kommen wir aber erst mal zu einem wundervollen Fest mit schier unaussprechlichem Namen. 🤭 Zumindest ging es mir am Anfang so. 😅

Was genau wird an Lughnasadh gefeiert?

Lughnasadh (gespr.: Luh-na-sah), gerne auch als Lammas bezeichnet, ist das erste Erntefest im Laufe des Jahresrades und läutet den Spätsommer und die Erntezeit ein. Ab jetzt wird das Korn, Obst und Gemüse geerntet, Brot gebacken, das Obst bzw. Gemüse eingemacht oder Wein gebraut, im Spätsommer auch Bier. Dieses Fest wird gerne mit Freunden gefeiert, man teilt – bei ausgelassener Stimmung – Brot und Bier miteinander.

An Lughnasadh ist es an der Zeit einen weiteren Schritt zu machen und sich selbst auf Kurs zu bringen. Jeder Schritt vorwärts ist ein wichtiger Schritt zum Ziel, daher solltest du dich auch mit der Vergangenheit beschäftigen, daraus ein Fazit ziehen und einen Strich drunter setzen. Sieh es als Ernte deiner bisherigen Erfahrungen an und ziehe Nutzen aus dem Ertrag. 😊

Wann wird Lughnasadh gefeiert?

Lughnasadh wird traditionell am 1. August gefeiert. Es gibt aber auch Praktizierende die um den 5. August feiert, wenn die astrologischen Begebenheiten stimmen.

Gibt es auch Bräuche?

Laut Scott Cunningham gehört Weizenähren flechten und Kornpuppen binden zu den typischen Bräuchen. Überhaupt wird zu dieser Zeit gerne mit Ähren geschmückt, das kennt man aber auch bei uns, wenn die Erntezeit beginnt und der Sommer sich langsam zum Herbst neigt.

Eine wirklich sehr schöne Tradition ist es, eine trockene Bohne in ein selbstgemachtes Brot einzuarbeiten. Wer auch immer diese Bohne beim Anschneiden erwischt, dem wird ein Wunsch erfüllt. 😉

Wo wir gerade von Wünschen reden, eignet sich die Zeit um Lughnasadh besonders gut, denn zu dieser Zeit treten auch vermehrt die Perseiden-Sternschauer auf. Also die perfekte Zeit um einen Wunsch an die vorbeiziehenden Sternschnuppen zu richten. 🌠

So werden wir feiern:

Ankündigung zum Nachtrag

Da ich aktuell krank bin, werden wir unser Lughnasadh nachholen. Ich werde es dann hier nachtragen und dich über Twitter informieren, wenn es aktualisiert ist. 😊

Und jetzt wünsche ich dir einen wunderschönen Donnerstag und ein fröhliches Lughnasadh. 💕

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.