Bananenbrot

Rezept

Wie letzte Woche angekündigt, kommt hier nun auch der erste Beitrag für die neue Kategorie auf Magnolienherz. Ich freue mich wieder über Rezepte bloggen zu können. Allerdings heißt es jetzt erst mal die alten Rezepte neu zu schreiben.

Heute habe ich ein sehr einfaches Rezept für dich, das auch damals schon das erste war. Gefunden habe ich es ursprünglich auf Herzstücke (Blog existiert nicht mehr).

Am besten heizt du jetzt schon den Backofen vor, denn der Teig ist wirklich schnell gemacht.

Bananen schälen, grob gestückelt in eine Rührschüssel geben und mit der Gabel zerdrücken. Zucker, Ei, Vanillezucker und Salz dazu geben und gut verrühren.

Mehl und Backpulver zum Teig dazu geben und verrühren. Wenn du beides vorher durchsiebst, verhinderst du Klümpchenbildung und der Teig wird etwas feiner. Und nun gibst du peu à peu das Öl hinzu, bis der Teig ordentlich verknetet ist.

Entweder fettest du deine Kastenform ein und bestreust es mit Semmelbrösel, damit sich der Kuchen leichter löst oder du legst es mit Backpapier aus, bei Kastenformen kann man es ziemlich gut rein falten.

Fülle nun den Teig in deine vorbereitete Kastenform und stelle diese für 45 Minuten, bei 180 °C Umluft, auf der mittleren Schiene in den Backofen. Wenn der Wecker klingelt, mache ich immer zuerst eine Stäbchenprobe.

Hierfür steche ich mit einem Holzschaschlikspieß an der höchsten Stelle in das Bananenbrot ein und ziehe es wieder heraus. Ist das Stäbchen blank oder mit Bröseln behaftet ist es fertig, klebt allerdings noch Teig daran, solltest du dem Bananenbrot noch einmal ein paar Minuten geben und dann einfach nochmal testen.

Zutaten für 16 Portionen:

  • 2 – 3 reife Bananen
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ TL Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 EL Pflanzenöl

Benötigtes Werkzeug:

  • Rührschüssel
  • Gabel
  • Löffel
  • Kastenform
  • Holzschaschlikspieß
  • Backpapier
  • oder Öl/Butter und Semmelbrösel

benötigte Dauer:

Vorbreitung: max. 15 Minuten
Backzeit: 45 Minuten

Lass mich gerne wissen, wenn du das Bananenbrot ausprobiert hast, wie es dir geschmeckt hat und ob du irgendwas anders gemacht hast. 😉 Und nun wünsche ich dir einen schönen Valentinstag. 💕

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.