Leben

1000 Fragen an mich selbst – Fragen 181 bis 200

24. Oktober 2018

181. Würdest du gern in eine frühere Zeit zurückversetzt werden?
Mhm… in manchen Belangen schon ja, aber eigentlich bin ich recht froh, dass ich den Komfort der heutigen Zeit genießen kann. Wobei mich die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert schon reizen würde.

182. Wie egozentrisch bist du?
Ich würde nicht sagen, dass ich egozentrisch bin. Im Mittelpunkt zu stehen ist nicht mein Bestreben, ganz im Gegenteil, ich empfinde das eher als unangenehm. 😶

183. Wie entspannst du dich am liebsten?
Mit Häkeln, würde ich sagen oder überhaupt mit handwerklichen Tätigkeiten. Nähen, Stricken, Zeichnen zählen für mich auch dazu.

184. Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen?
Ja. Oft auch unbegründet, weil es normal ist, dass meine Freunde auch andere Freunde haben mit denen sie Zeit verbringen. Aber bedingt durch meine Mobbing-Vergangenheit fühlt es sich immer seltsam an und ich muss mir dann selbst ins Gewissen rufen, dass das nicht böse mir gegenüber ist, sondern einfach was ganz normales. Ich verbringe ja auch Zeit mit anderen Freunden und nicht immer nur mit der einen Person. Leider ist das nicht immer einfach, vor allem wenn ich unter einem grauen Schleier hänge.

185. Worüber grübelst du häufig?
Ob ich genug bin, ob ich jemanden enttäuscht habe, ob man mich mag, ob ich nerve usw. Ich arbeite daran, das alles abzustellen und es wird auch schon besser, aber aktuell ist es noch vorhanden.

186. Wie siehst du die Zukunft?
Entspannter als noch vor einem Jahr. Ich mache mir ein bisschen weniger Druck und gönne mir mehr Dinge, auf die ich mich freuen kann, z. B. Konzert- oder Musicalbesuche.

187. Wann bist du deinem Partner zuerst aufgefallen?
Wie der Prinz und ich uns kennen gelernt haben ist eine Geschichte für sich, aber ich glaube so wirklich aufgefallen bin ich ihm im ersten Moment nicht und dann haben wir viel gechattet, bevor wir uns das erste Mal richtig getroffen haben. 😅

188. Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten?
Äußerlich? Ich würde sagen meiner Mama und meinem ältesten Bruder. Charakterlich glaube ich, dass ich schon sehr eigen bin, aber ich habe da auch viele Parallelen zu meinem Papa und meinem ältesten Bruder. Ein Außenstehender würde das aber evtl. anders beurteilen.

189. Wie verbringst du am liebsten deinen Abend?
Serie/Film schauend, nebenher zeichnend oder häkelnd. Am liebsten zusammen mit dem Prinzen und den Katern auf der Couch. Das ist einfach toll und schön familiär. Kommt leider auch zu selten vor, weil man oft dann irgendwie verkopft ist und nicht ganz so entspannt wie man es dafür gerne wäre.

190. Wie unabhängig bist du in deinem Leben?
In manchen Punkten nicht ganz so unabhängig wie ich es gerne wäre.

191. Ergreifst du häufig die Initiative?
Kommt tatsächlich auf die Umstände an, aber grundsätzlich würde ich eher zu nein tendieren. 🤔

192. An welches Haustier hast du gute Erinnerungen?
Uh… was für eine fiese Frage. Jedes meiner/unserer Haustiere war wundervoll. Eines hat sich leider nie eingefunden bei uns, hat aber einen sehr schönen Platz gefunden, wo wir sie oft besuchen konnten und dort war sie glücklich, weil sie mit ihrer Schwester zusammen war. Das hätten wir nie ersetzen können.

193. Hast du genug finanzielle Ressourcen?
Ich spare fleißig, gebe hin und wieder auch was davon aus und kann mich nicht beklagen.

194. Willst du für immer dort wohnen bleiben, wo du nun wohnst?
Mhm… nein. Für immer definitiv nicht, aber noch eine ganze Weile. 😊

195. Reagierst du empfindlich auf Kritik?
Auf an den Haaren herbei gezogene Kritik schon, ja. Ich bin ein großer Fan von konstruktiver Kritik, weil ich mich dadurch verbessern kann. Einfach nur zu kritisieren, bringt niemanden weiter und ja… da reagiere ich manchmal schon etwas sehr empfindlich. 🤭

196. Hast du Angst vor jemandem, den du kennst?
Ich… wow… was für eine Frage. Ja, wobei ich nicht weiß, ob es wirklich noch Angst ist oder eher ein Unwohlsein.

197. Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst?
In letzter Zeit wieder weniger, aber ich möchte gerne wieder mehr Zeit für mich selbst einräumen, um mich wieder ein bisschen auszugleichen.

198. Worüber hast du dich zuletzt kaputtgelacht?
Ich hatte heute Migräne und mit ihr kommen bei mir immer Wortfindungsstörungen und Sprachprobleme auf. So wurde aus Postfach ganz schnell das Passwort und das Pastfoch. 🙄 🤭

199. Glaubst du alles, was du denkst?
WOW… diese Frage hat es sowas von in sich. Philosophischer geht es gar nicht mehr. Ich glaube darüber könnte ich einen eigenen Beitrag schreiben und ich bin auch immer noch hin und her gerissen ob oder ob nicht. Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass ich wirklich sehr viel denke, wenn der Tag lang ist und ich glaube NICHT, dass ich das alles glaube. Oder doch? 🤯

200. Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben?
Ich glaube nicht, dass ich schon auf einem legendären Fest war. Vor allem wenn man Woodstock von Google in Relation gesetzt bekommt. Wenn allerdings unsere Hochzeit zählt, dann diese. Oder das Ed Sheeran-Konzert vor ein paar Monaten. 💗


Bildquelle: Pixabay
0
  1. ach die jahrhundertwende vom 19. zum 20. jahrhundert, die würde ich zu gern mal besuchen. aber leben? ich schätze zentralheizungen und betäubungen beim zahnarzt sehr ^.^
    auch den rest hab ich wieder sehr gern gelesen <3

    1. Ich weiß auch nicht ob ich wirklich da leben wollen würde, ich genieße auch den Komfort der heutigen Zeit. Dennoch ist es in allen Belangen noch eher die Zeit, die mich reizen würde.

      Ich freu mich immer, wenn du meine Beiträge liest, weil du so liebe Kommentare da lässt. Von dir kann ich mir echt noch ne Scheibe abschneiden. 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.