Die letzten 5

Filme #8

10. September 2018

Diesmal gibt es zwei neue Filme und drei alte. Ich überlege, ehrlich gesagt, ob es so viel Sinn macht, wenn ich über Filme die ich schon tausend Mal gesehen habe, berichte. Andererseits habe ich dir ja noch nicht davon berichtet. Sollte ich aber tatsächlich in Zukunft die Filme mal wieder ansehen, finde ich es fast ein wenig unnütz, nochmal quasi das gleiche zu schreiben. Ausnahmen bestätigen die Regel, denn vielleicht gefällt mir ein Film beim zweiten Mal ja besser. 🤷‍♀️

Der fast gänzliche 5-Sterne-Marathon

Findet Dori

Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich hatte weniger erwartet! Viel weniger. Ich dachte, dass es ein typischer zweiter Teil von einem Film wird. Der zwar nett, aber nicht so gut wie der erste ist. Ich wurde eines besseren belehrt und ich möchte nicht sagen, dass ich diesen mehr mag als Findet Nemo, aber ich mag ihn mindestens genauso gerne. Mal ganz abgesehen davon, dass ich Dorie einfach total ins Herz geschlossen habe, ist dieser Film eine ganz wundervolle Anekdote über Familie, Freunde und das Freunde manchmal genauso Familie sein können. »Einfach schwimmen!« wird in diesem Film zum Mantra, ein Mantra, dass viel mehr bedeutet, als man es im ersten Teil vermuten würde. Unter anderem auch, dass es egal ist, was man für ein Handicap hat, man kann alles schaffen. Es gibt viele neue und sehr liebenswerte Charaktere. Am meisten hat mich allerdings beeindruckt, dass dieser Film seinen Vorgänger sogar noch abrundet. Ein Aha-Moment folgte dem nächsten. Wirklich gut gemacht und absolut empfehlenswert.

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Als er im Kino lief, wollte ich ihn schon sehen, dann kam ich irgendwie drüber weg. Hatte wahrscheinlich viel um die Ohren. Letztens durch Zufall wieder drauf gekommen und hab mir die BluRay gleich mal auf die Wunschliste gepackt. Doch dann hat der Netflix-Gott mich erhört und ihn online gebracht. Mittlerweile habe ich ihn schon das zweite mal gesehen. Die Aufnahmen und auch Animationen sind atemberaubend. Ich bin immer noch total geflasht von diesem Film und könnte ihn glatt noch ein drittes Mal anschauen. Hut ab Ben Stiller, das ist erstklassige Arbeit. Wer meint, dass es auf eine typische Hollywood-Romanze rausläuft der irrt sich. Naja ok nicht ganz, aber die Romantik steht eigentlich nicht im Mittelpunkt. Im Mittelpunkt steht Ehre, Veränderung und Mut. Für mich persönlich ein Meisterwerk!

Hercules

Dieser Disney-Film gehört definitiv zu meinen Lieblingen. Wobei ich mich vermutlich schwer tun würde ein Ranking aufzustellen. Wäre andererseits aber auch mal ziemlich interessant oder? Ich mag den Humor, die Theatralik und vor allem die Musik. Und ja… ich ärgere mich jedes Mal wieder über die logischen Fehler in diesem Film und dennoch mag ich ihn einfach zu sehr um darauf zu verzichten. Ich mein… wer kann schon auf Hades verzichten? 😍 Tatsächlich habe ich ihn mir diesmal wieder auf Englisch angeschaut und finde diese Version auch einfach besser. Schon alleine weil die zwei Gehilfen von Hades Pain and Panic heißen. Das macht auch viel mehr Sinn als Pech und Schwefel. Mal ehrlich? Wer hat sich denn bitte diese Übersetzung einfallen lassen? 🤦‍♀️ Nichts desto trotz ein toller Film, den jeder mal gesehen haben sollte.

Drachenzähmen leicht gemacht

Ich LIEBE diesen Film abgöttisch. Ich könnte ihn mir tatsächlich schon wieder anschauen. Es wäre so schön, wenn ich auch einen Drachen haben könnte, aber ich befürchte ich Ende dann wie die Dorfälteste als Drachenlady. 🤣 Ohnezahn ist so ein großherziges Wesen, alleine dass er Hicks vergeben hat, dass er ihn verletzt hat, zeugt von einem großen Herzen. Klar er ist am Ende auch auf ihn angewiesen, dennoch finde ich, dass man von ihm wirklich viel lernen kann. Am besten gefällt mir die Entwicklung der Dorfbewohner und von Haudrauf, auch wenn ich ihn an sich nicht so besonders mag. Ohnezahn ist aber mein Liebling, auch wenn ich die kleinen frechen Drachen auch mag. 😍

Drachenzähmen leicht gemacht 2

Natürlich musste nach dem ersten Teil auch gleich der zweite folgen. 💁‍♀️ Und wäre der dritte schon draußen, hätte ich den auch gleich noch dran gehängt, aber leider müssen wir auf den ja noch warten. In den letzten Jahren habe ich immer häufiger das Gefühl, dass die zweiten Teile immer besser werden. Normalerweise sind sie ja eigentlich nicht sonderlich gut, aber dieser kann wirklich mit dem ersten mithalten. An sich könnte man sagen, dass die Storyline in etwa die gleiche ist, vor allem was diese Drachennester angeht, ich hoffe, dass sie da im dritten Teil ein wenig Abwechslung rein bringen. Richtig gut gefallen haben mir die vielen neuen Drachen, vor allem Wolkentänzer hat es mir angetan. 😍 [spoiler] Das er seine Mutter wieder findet, aber seinen Vater verliert, finde ich im Gesamten fast ein bisschen krass. Tatsächlich hätte ich gerne seine Eltern etwas mehr zusammen erlebt. [/spoiler]


* Bildrechte für die Plakate obligen den jeweiligen Filmgesellschaften/-verleihen
0
  1. Finding Dory war einfach nur süß ^^ Mochte Nemo schon total gerne und hatte mich auf die „Fortsetzung“ richtig gefreut. Passiert selten bzw. ich mag nicht oft den zweiten einen ersten Teiles 😀
    Herkules war nicht meines. Hat ihn zwar geguckt,auch noch ein zweites Mal als Zeitvertreib,aber nö. Weiß nicht mal was ich nicht mochte.
    How to train your Dragon … da muss ich nicht mehr viel zu sagen. Mein absoluter Liebling. Weiß nicht mehr wie oft ich die gesehen hab 😀 Dem dritten Teil suchte ich gerad auch entgegen ^^
    Walter Mitty hab ich nicht gesehen,da ich Ben Stiller nicht mag. Daher mache ich einen Bogen um Filme mit ihm,auch wenn ich den Trailer ansich ganz vielversprechend fand.
    Ich hab jetzt noch „the Incredibles 2“ auf dem Plan. Bin gespannt ob und wie sich der Teil macht 🙂

    L.G
    Blackmoon

    1. Ja. Zweite Teile sind nicht immer gut, aber ich habe das Gefühl, dass es in den letzten Jahren immer besser wird. 🙂 Drachenzähmen ist einfach Zucker und ich kann den dritten Teil auch kaum abwarten. 🤩

      Früher hab ich auch immer einen Bogen um Filme mit Halle Berry gemacht, weil ich die Frau einfach nicht leiden kann – bis heute. Und dann sah ich mal Catwoman und er war ok, aber überzeugt hat mich tatsächlich erst Gothica. Seitdem schlage ich Filme mit ihr nicht sofort aus. 😅

      Ehrlich gesagt habe ich The Incredibles 2 noch gar nicht auf dem Schirm. *haha* Bei mir steht da eher sehnsuchtsvoll Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen auf dem Plan. 😉

  2. Oh den Walter Mitty hab ich auch vor 2 oder 3 Jahren gesehen und fand ihn toll. Ein bisschen Schräg, etwas, worauf man sich einlassen muss, aber auch gleichzeitig ein Film, für den es sich richtig lohnt.

    Hach und Hercules, Oh ja!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.