Hobby

Strickloop mit Blauer Planet

18. August 2018

Wie ich im Stricken-Beitrag ja schon erzählt habe, habe ich mich tatsächlich an die zweite Nadel getraut und einen Loop gestrickt. Es ist mein erster Loop und in meinen Augen auch mein erstes Strickstück, weil man die vorherigen aus meiner Jugend nicht wirklich mitzählen kann. Finde ich. Jedenfalls wollte ich dir meinen Loop noch zeigen.

Völlig ohne Plan.

Also ganz ohne Plan bin ich natürlich nicht an diesen Loop ran, aber ich hatte keine Anleitung oder Follow Along wie es bei den gehäkelten Tüchern üblich ist. Stattdessen habe ich mir viele Anleitungen zu Anschlagsmaschen, wie man einen Loop strickt und natürlich auch wie man ihn beendet angeschaut. Dann habe ich mir überlegt, wie mein Loop am Ende aussehen soll. Ich habe mich für ein schlichtes eine Links – eine Rechts-Muster (kann man das dann überhaupt wirklich Muster nennen? 🤔) entschieden.

Blauer Planet

Als ich dann mit anderer Wolle geübt und mich für ein „Design“ entschieden hatte, öffnete ich meine Wollschatztruhe und wurde sofort fündig. Es würde wieder ein Bobbel von Lady Dee’s Traumgarne werden und zwar Blauer Planet. Ein wunderschöner Knäuel mit einem Verlauf von dunkelbraun zu himmelblau. Ich bin wirklich sehr verliebt. Statt dem Blau könnte ich mir auch ein wunderschönes herbstliches Orange vorstellen. 😍

Fazit

… zum Loop

Tatsächlich habe ich länger gebraucht, als ich es am Anfang dachte. Aber vermutlich nur, weil ich zu hohe Erwartungen hatte. Es heißt ja grundsätzlich, dass Stricken schnell geht, ist man allerdings Anfänger, geht es natürlich nicht wirklich schneller. 😂 Ich habe aber gemerkt, dass ich, während dem Stricken, irgendwann nur noch mit halbem Auge drauf schauen musste. Was natürlich bei einem so einfachen Muster auch nicht verwunderlich ist. Dennoch hat es mich sehr gefreut. 😁 An sich glaube ich aber, dass ich etwas zu locker gestrickt habe, wobei es mir dennoch sehr gefällt. Eventuell muss ich ihn einfach mal waschen und „spannen“.

… zum Garn

Ich bin immer noch sehr begeistert von den Garnen von Lady Dee’s Traumgarne und vor allem in gestrickt fühlt es sich einfach sooo unglaublich kuschelig an. 😍 Der erwähnte Farbwechsel ist wirklich sehr schön, wenn ich ihn zwischendrin auch ein bisschen zu hart finde, vor allem im Vergleich zu später, wenn es dann schön Blau wird. Am meisten freue ich mich, nach wie vor, auf die kleinen Knötchen die den Farbwechsel ankündigen.

Fehlerteufel

Gerade in den ersten Reihen, als ich linke und rechte Maschen noch nicht so recht unterscheiden konnte, habe ich bestimmt den ein oder anderen Fehler gemacht, aber sicher sagen kann ich es nicht. Ich habe mich sehr bemüht keinen Fehler zu machen. 😂 Tatsächlich habe ich das Garn beim Stricken öfter gespalten als mir lieb ist. Hätte ich zu Anfang schon herausgefunden, wie ich diesen Fehler ganz einfach beheben kann, sobald ich wieder dort ankomme, dann hätte ich das vermutlich auch gleich behoben. Jetzt gibt es eben am Anfang des Loops ein paar einzelne Schläufchen, die da so… rausspitzeln. Stört mich aber nicht wirklich.

Material

Strickanleitung/-schrift: keine
Wolle/Garn: Blauer Planet von Lady Dee’s Traumgarne
Nadel: Stricknadel 3,5 mm + 5,0 mm, Strickseil 150 cm, Häkelnadel 3,5 mm
Sonstiges: Maschenmarkierer

1
    1. Danke! 😘 Ja das mag ich auch gern. Ich finde es nicht so toll, wenn sie zu schmal sind. Es muss einfach kuschelig und viel Loop da sein. Die Wolle ist wirklich wundervoll! 😍

    1. Vielen lieben Dank. 😊
      Ja probier es ruhig mal aus, ich hab mich ewig dagegen gewehrt und jetzt bin ich richtig begeistert und will mehr lernen. 🤩

      Den wünsch ich dir auch. 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.