Leben

27. »Picture my Day« Day [#pmdd27]

21. Mai 2018

Am Samstag war der 27. Picture my Day, diesmal bei Karo Kafka. Vielen Dank dafür Liebes! 😘 Wie vermutlich bei einigen anderen auch, war dieser Tag ein äußerst normaler Tag. Ich war nicht ganz so zuverlässig mit dem Bilder machen, weswegen das ein oder andere fehlt. Aber ich denke, man gewinnt dennoch einen guten Einblick in diesen immens anstrengenden Arbeitstag.

Aber sieh selbst:

Während ich vor der Arbeit noch Energie zum Räumen hatte, war ich nach der Arbeit völlig am Ende. Da Montag ja wieder ein Feiertag ist, haben die Leute natürlich wieder eingekauft, als würde die Welt untergehen. Unmöglich. Ich war fix und fertig am Ende und habe eigentlich nur noch die Füße hochgelegt und entspannt.

1
  1. Eure Kater sind zu hübsch. <3 Ich freu mich immer über Bilder von den beiden. :3

    Moah ja, einkaufen war Hölle – ich hatte bei uns auch bissel Mitleid mit den Menschen an der Kasse! So viele Leute, so viel Zeug! /)(\

    1. Jaaa. 😍 Der große Kater hat bei mir den Spitznamen Dali, auch wenn der Prinz den nicht mag, aber er hat so süße Schnurrhaare, die wegstehen wie Dalis Bart. 👨‍🎨 Und der kleine Kater hat einen Räuberzahn. 🤣

      Und meistens sind sie dann auch noch unhöflich. Ich freu mich so gar nicht auf morgen, weil Donnerstag ja schon wieder Feiertag ist. Aber vielleicht haben wir Glück, weil bei uns aktuell Volksfest ist und es an sich etwas ruhiger ist. Aaaber… wer weiß. 🤞

  2. wir waren ja freitag abends einkaufen, weil wir anders keine zeit hatten und da haben wir auch wieder gemerkt, dass alle über den supermarkt hergefallen sind als gäbe es ab montag keine nahrungsmittel mehr. immer wieder verrückt. ich hab mir übrigens meine tarotkarten wieder rausgesucht, nachdem ich deinen post gesehen hab – ich glaube, es ist mal wieder zeit für eine frage an die karten 🙂

    1. Es ist wirklich verrückt. An sich ist ja vor den Feiertagen einkaufen überhaupt kein Thema, aber was die Leute teilweise einfach kaufen und das obwohl sie Stammkunden sind… das ist manchmal einfach irrwitzig.

      Ach echt? Oh das freut mich aber, dann wird dir einer der im Juni erscheinenden Beiträge sicher auch gefallen. 😉

    1. Schon oder? Aber langsam gewöhnt man sich daran. Das einzige woran ich mich nicht gewöhnen kann, ist die Unfähigkeit des Denkens mancher Menschen, wenn es um diese Hamsterkaufattacken geht. Daran werde ich mich wohl auch nie gewöhnen. 🤷‍♀️

  3. Das sieht nach einem angenehmen Samstag aus – auch wenn die Menschen im Supermarkt mal wieder feiertägliche Ausfallerscheinungen an den Tag legten. ;o) Das kann ich auch immer überhaupt nicht verstehen, warum man da meint, evtl. vor einer Apokalypse zu stehen, obwohl man gerade mal 2 Tage nicht einkaufen gehen kann. Verstehe einer die Menschheit. 😀
    Tarotkarten habe ich mir früher mal gelegt (da war ich so ca. 15 Jahre alt), bin aber komischerweise davon weggekommen. Warum, weiß ich gerade nicht mehr, finde es gerade aber echt schade. Vielleicht besorge ich mir mal wieder neue Karten. Kann ja nicht schaden.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag, Karina

    1. Ich verstehe das auch ÜBERhaupt nicht. Aber das ist wahrscheinlich der Mitläuferdrang. Wer weiß.
      Also wenn du dich dafür interessierst, solltest du vielleicht wirklich wieder anfangen. 😉

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.