Heldenreise

»Ich möchte endlich glücklich sein!«

von am 21. Oktober 2018

war einer der Sätze, die ich noch vor nicht all zu langer Zeit von mir gegeben habe und vermutlich hin und wieder auch immer noch von mir geben werde. Seit Monaten möchte ich diesen Beitrag schreiben und bis jetzt wusste ich einfach nicht, wie ich anfangen soll. Auch mit der Therapeutin habe ich viel und lange darüber geredet, was dieser Satz für mich bedeutet.

Glücklich oder vielleicht eher zufrieden?

weiterlesen

Heldenreise

Mein Krempel, die Räumwut und ich

von am 28. Juni 2018

Eigentlich hatte ich mir überlegt, diesen Beitrag in der Test Area zu veröffentlichen, aber irgendwie – obwohl es mittlerweile Spaß macht – würde ich Ausmisten nicht als Hobby sehen. Es war ein notwendiges Übel, zu dem ich mich mehr als nur einmal durchringen musste, weil ich einfach kein Land sah. Und mittlerweile denke ich, dass dieser Beitrag einfach besser zur Heldenreise passt, denn ich habe unglaublich viel über mich selbst gelernt.

Bin ich ein Messi?

weiterlesen

Heldenreise

Hallo, ich bin die Dicke.

von am 21. April 2018

Der vermutlich schwierigste Beitrag, den ich hätte anfangen können. Aber seit Wochen tanze ich drum herum. Ich denke es ist wichtig, dass ich über dieses Thema offen spreche. Solange ich nicht offen darüber spreche, katastrophisiere ich es nur. Und ich sage dir ganz ehrlich, wie es ist:

Ich habe Angst.

weiterlesen

Heldenreise

Mein Weg aus der katholischen Kirche

von am 22. Januar 2018

Bereits mit 14 Jahren begann mein Zweifel an Gott. In den Jahren zuvor, gerade als Kind fand ich den Glauben äußerst faszinierend und ging gerne in die Kirche und zu Andachten. Doch mit den Jahren kamen Zweifel auf. In meinem Fall, gab es natürlich auch einen Auslöser, aber den werde ich für mich behalten, da er nur in geringem Maße mich selbst betrifft.

Keimende Zweifel

weiterlesen