Die letzten 5

Filme #5

29. März 2018

Tja… eigentlich wollte ich ja als nächstes Harry Potter weiter schauen, aber irgendwie zog das dann doch an mir vorbei. 😅 Es hat mich zu anderen Filmen hingezogen und ich befürchte fast, dass ich Harry Potter eher noch einmal von Vorne anfange, als die letzten Teile doch noch anzuschauen. Aber wer weiß. Vielleicht ja im Urlaub. 😋 Es gibt diesmal wieder…

…eine bunte Mischung

When We First Met

Was für ein wunderschöner Film über wahre Liebe und dass man manchmal einfach zu verbohrt oder blind für sie ist. Zwischenzeitlich, während er durch die Zeit reist und versucht seine große Liebe rumzukriegen, kann man sich nur an den Kopf langen. Es verändert sich so viel für ihn und er merkt, was manche Entscheidungen noch für einen Einfluss auf sein Leben hätten. Natürlich sind diese oft überspitzt dargestellt, aber das dient ja auch nur zum Zwecke der Verdeutlichung. Als dann endlich der Groschen fällt und ihm bewusst wird, was er eigentlich wirklich will, fiebert man nur noch mehr mit und hofft, dass für ihn alles gut ausgehen wird. Einerseits denke ich mir, wäre dies eine wundervolle Serie gewesen, allerdings hätte es das Happy End unnötig in die Länge gezogen.

Vaiana

Vaiana ist einer der neueren Disney-Animationsfilme die ich wirklich liebe. Frozen kann da, trotz Willemijn Verkaik als Elsa, einfach nicht mithalten. Vaiana hat so viel mehr Witz und Charme, da hüpft einfach das Herz. Er ist auf Deutsch wirklich sehr gut, auch wenn ich das Lied »Voll gerne« nicht ganz so gerne mag, wie im Englischen Original. An sich mag ich aber die englische Version wesentlich lieber, weil der Witz da einfach noch einmal ein anderer ist. Solltest du dir Vaiana ansehen, dann wundere dich bitte nicht, wenn sie im Englischen ebenfalls Vaiana heißt und nicht wie im Amerikanischen Moana. Es wurde extra eine zweite Tonspur, natürlich mit Originalstimmen, aufgenommen, weil schon vorher klar war, dass sie im Britischen dennoch Vaiana heißen wird. Ich liebe diesen dusseligen Vogel Heihei und Maois Mini-Me ist herzerwärmend, von Grandma Tala hab ich da ja noch gar nicht angefangen. Überhaupt sind die Charaktere on point, um das mal in Neudeutsch zu sagen. 😜 Ich liebe einfach alles an diesem Film. 💗

Arrietty

Also bitte!? Muss ich zu Arrietty viel sagen? Du kennst Arrietty nicht? Dann wird es aber allerhöchste Eisenbahn. Ein ganz wundervoller Anime von Ghibli und definitiv eine Empfehlung von Herzen. Eine Geschichte über Ängste und Vorurteile, die es zu überwinden gilt, über Mut und Freundschaft. Tauche ein in die atemberaubenden „Kulissen“ und verliere dein Herz an die kleinen Borger. Arrietty ist ein toller Charakter, ein braves Mädchen, das alles richtig machen will, aber auch den Mut hat, einen Schritt weiter zu gehen. Und obwohl ich sie sehr gerne mag, ist ihre Mutter irgendwie mein Favorit und das obwohl sie ängstlich ist und oft sehr laut und quietschig. Aber sie hat Ecken und Kanten und eventuell gefällt sie mir genau deshalb so sehr.

Les Miserable

Zuerst wollte ich ihn mir auf Deutsch anschauen, weil ich nicht den Kopf hatte mich in Englisch hinein zu versetzen und die Lieder versteht man wirklich sehr gut, selbst wenn sie dennoch auf Englisch gesungen werden. Irgendwann waren es aber sooo viele Lieder, dass mein Kopf etwas überfordert war vom ständigen hin- und herschalten, also habe ich doch noch auf komplett Englisch umgeschaltet. Grundsätzlich bin ich von der Besetzung wirklich begeistert und war bei manchen Schauspielern auch überrascht über ihre Stimmgewalt (Eddie Redmayne 😍). Ich mag Anne Hathaway sehr gerne und obwohl ich auch ihre Stimme mag und es beeindruckend finde, dass sie weinend noch ziemlich gut singen kann, hat sie mir in dieser Rolle nicht besonders gut gefallen. Auf jeden Fall ist dieser Film eine absolute Empfehlung und eine wahnsinnig tolle Umsetzung von Les Misérables. Wirklich toll geworden. Aber schau es dir am besten auch gleich auf Englisch an. 😉

Man of Steel

Puh! Wo fange ich am besten an? 🤔 Ich habe mich lange dagegen gewehrt diesen Superman anzuschauen. Ich kann dir gar nicht genau sagen warum, ich habe schreckliches erwartet. Jetzt kann ich definitiv sagen es ist nicht schrecklich, aber so übermäßig überzeugt hat er mich nicht. Mir hat es an sich schon sehr gefallen, aber meinem Geschmack nach, hat man viel zu wenig von der typischen Superman-Story mitbekommen. Ich hatte am Ende noch die Hoffnung, dass es einen richtigen zweiten Teil gibt, aber scheinbar ja nur Batman vs. Superman. Das ist schon irgendwie enttäuschend. Und Amy Adams als Lois Lane fand ich auch eher mäßig gut. Insgesamt war es schon cool, mal die ganze Vorgeschichte zu Superman zu sehen. Also in dieser Art und Weise, aber für mich war es einfach nicht rund und eben auch nicht der Superman-Film, den ich mir erhofft hatte. Es war gut, dass ich ihn gesehen habe, aber ich werde ihn mir vermutlich nicht nochmal anschauen.

Ui… eine Menge Empfehlungen 😅

Hast du auch schon einen dieser Filme gesehen? Wie hat er dir gefallen? Hast du eine Filmempfehlung für mich? Etwas, das ich unbedingt anschauen muss? ☺


* Bildrechte für die Plakate obligen den jeweiligen Filmgesellschaften/-verleihen
0
  1. Moana fand ich auch klasse bzw. Vaiana. Wusste garnicht das der in Deutschland sooo anders heißt 😀 Hatte ihn quasie im gleichen Atemzug wie „The secret Life of pets“ und „Zootopia“ geschaut.
    Arrietty ist einfach nur … Ghibli halt 🙂 Warte gerade sehnsüchtig auf „Mary and the Witch´s Flower“ Bin quasie süchtig nach solchen Filmen und hab so ziemlich (fast) alle verschlungen. Nahezu jeder Ghibli-Film hat so einen Charakter wie es in dem Falle die Mutter ist. Ansich ist es die kleine Schwester 😉
    Zwar kein Ghibli bzw. oder vom Nachfolgestudio,aber auch super schön „Your Name“ Da wurd mir die DVD von auf´s Auge gedrückt und ich war nach 10 Minuten -worum geht es eigentlich…- begeistert. Er stammt vom gleichen Regisseur wie z.B „5mm per seconds“ Weiß nicht ob du den kennst. Jedenfalls auch ein wundervoller Anime.
    Jetzt musst ich gerad selbst schauen ob Superman bei Marvel mit unter den Fingern ist. Ist er aber nicht. Muss gestehen,Superman hab ich ausgelassen.Bzw. hab einen gesehen (weiß jetzt nicht mehr welcher das war…mag sein das es sogar dieser hier war) und fand ihn soooooooo grottig 😀 Obwohl ich ja eigentlich auf Superhelden stehe. Erst recht wenn´s von Marvel kommt. Aber auch da hab ich ein schwarzes Schaf gefunden „Ant-Man“ Ganz schlimm Oo ^^
    Als Teen hab ich Smallville geschaut und die alten Comic/Zeichentrickverfilmungen. Dabei belass ich´s glaub ich bezüglich Superman 😉
    Les Miserables fällt gänzlich aus meinem Beuteschema. Ich mag keine Musicalfilme. Auch wenn mir da ggf. der ein oder andere Schatz durch die Finger geht. Aber ich find´s immer furchbar anstrengend. Einzigste Ausnahme war damals Sweeney Todd. Und der hat sich richtig gelohnt wie ich finde.
    So verhält es sich auch bei „When we first met“ irgendwie nicht meines 😉

    L.G
    Blackmoon

    1. Der heißt nicht nur in Deutsch anders. Moana hat in ganz Europa einen anderen Namen. Das hat vor allem mit Moana Pozzi zu tun (gab da einige Zeitungsartikel dazu), weil Disney keine Querverbindung zu einer Pornodarstellerin wollte. 😅
      Pets habe ich immer noch nicht gesehen. Asche auf mein Haupt. 😩 Wird langsam auch Zeit. *haha*
      Ghibli ist einfach himmlisch. Es gibt Ausreißer die mir nicht so gut gefallen, aber überwiegend ist Ghibli wirklich toll. Von „Your Name“ habe ich auch schon sehr viel gehört, aber bis ich den sehe, wird es wohl noch eine Weile dauern. 😊 Nein „5mm per seconds“ kenne ich nicht, werde ich mir aber mal raussuchen und schauen worum es geht. Kennst du „Das Mädchen das durch die Zeit sprang“? Ein ganz wundervoller Anime. 😍
      Nein. Superman ist nicht bei Marvel unter den Fingern, aber wenn, dann wäre er vermutlich besser geworden. Ant-Man habe ich noch nicht gesehen, aber bisher kann ich von Marvel wirklich nichts schlechtes berichten. 😄
      Ohja… Smallville war toll und ich habe, mit meinem Bruder zusammen, die Serie „Superman- Die Abenteuer von Lois & Clark“ angeschaut. Ach das war so toll. Vermiss ich ja schon irgendwie. 😅
      „Sweeny Todd“ ist aber auch wirklich cool. „Into the Woods“ könnte dir eventuell dennoch gefallen, aber ich verstehe gut, wenn es Genres gibt, die einem einfach nicht liegen.

  2. Oh wie schön. Arrietty ist da ganz klar mein Favorit. <3 So ein wunder-wunder-wunderschöner Film. Ich hab ihn auch sehr geliebt. Ansonsten kann ich dir nur sämtliche Studio-Ghibli Filme empfehlen bzw. Filme an denen Hayao Miyazaki mitgewirkt hat. Das sind einfach wunderbare Filme. Erst kürzlich habe ich mir die Dokumentation "The Kingdom of Dreams and Madness" über Hayao und das Studio Ghibli. Fand ich interessant weil es sehr exklusive Einblicke gewährt 🙂

    Zum Thema "wahre Liebe" gefällt mir nach wie vor der Film "Weil es dich gibt" sehr gut.

    Ich wünsche dir schöne Feiertage 🙂

    1. Arrietty ist auch einfach ganz wundervoll. Wobei ich auch Kikis kleiner Lieferservice unglaublich gerne mag. 😍 Hayao Miyazakis Werke mag ich tatsächlich auch am liebsten. Es gibt ein paar von Ghibli die ich eher befremdlich finde, aber von Hayao haben mir tatsächlich alle gefallen. „The Kingdom of Dreams and Madness“ klingt ja wirklich interessant. Das werde ich mal unter die Lupe nehmen. Danke für den Tipp. 😃
      „Weil es dich gibt“? Hab ich den gesehen oder nicht? 🤔 Wenn ich mir Bilder davon anschaue, kommt es mir gleichermaßen bekannt, wie unbekannt vor. Seltsames Gefühl. Da muss ich eventuell „nochmal“ reinschauen.

      Danke, die wünsche ich dir auch. 🐰

  3. Arrietty. All meine Liebe. Die Ghibli-Filme gefallen mir sowieso fast alle. <3 Kennst du da noch welche?

    Moana habe ich noch nicht gesehen, und LesMis auch noch nicht. Schande über mich! Das muss ich dringend nachholen.

    1. Puh… das kommt jetzt natürlich darauf an, was du schon kennst von Ghibli. Es gibt so viele tolle von Ghibli. Ich kenne auf jeden Fall noch Chihiros Reise ins Zauberland, Mein Nachbar Totoro, Prinzessin Mononoke, Kikis kleiner Lieferservice, Das wandelnde Schloß, Das Schloß im Himmel, Die letzten Glühwürmchen, Ponyo, Wie der Wind sich hebt, Pom Poko und Die Chroniken von Erdsee. Wobei ich Pom Poko so gar nicht mochte, aber die anderen schon. Die Chroniken von Erdsee sind allerdings soooo lange her, daran erinnere ich mich nur noch düster. Müsste ich auch mal wieder anschauen.

      Oh ja! Hol das unbedingt nach! 😍

Kommentare sind geschlossen.